Tarifverbünde

Übersicht der Tarifbereiche

Der Heidenheimer Tarifverbund htv

Im gesamten Landkreis Heidenheim gilt seit dem 1. Dezember 1998 ein gemeinsamer Tarif für Busse und Bahnen: Der htv - Tarif!

Der gesamte Landkreis ist dabei in 30 Tarifwaben aufgeteilt. Und das bei nur 4 Preisstufen. Die Höhe des Fahrpreises richtet sich dabei nach der Anzahl der durchfahrenen Waben.

Weitere Informationen zum Heidenheimer Tarifverbund erhalten Sie hier.

Die Linien der HVG ausserhalb des htv-Gebietes

Er ist gültig für die Linien der HVG, die aus/in das Verbundgebiet des Heidenheimer Tarifverbundes führen. Die Start-/Zielwabe ist Bachhagel.
Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Der Gemeinschaftstarif HVG-Schwabenbus GmbH

Hierbei handelt es sich um den Gemeinschaftstarif auf der HVG-Linie Heidenheim-Bachhagel-Staufen, dem HVG/Schwabenbus-Gemeinschaftsverkehr Bachhagel-Syrgenstein-Staufen und der Regionalbuslinie Dillingen-Bachhagel-Zöschingen. Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Der Übergangstarif zwischen Ulm und Heidenheim

Auf der Strecke Heidenheim - Ulm/Neu-Ulm gilt für Fahrten zwischen dem Verbundgebiet des Heidenheimer Tarifverbundes (htv) und des Donau-Iller-Nahverkehrsverbundes (DING) ab 01.01.2004 ein besonderer Übergangstarif. Fahrgäste im verbundüberschreitenden Verkehr haben damit die Möglichkeit, innerhalb der von ihrem Fahrschein abgedeckten htv- und DING-Tarifwaben alle öffentlichen Verkehrsmittel mit einem Fahrschein zu nutzen (insbesondere die Stadtverkehre Heidenheim, Giengen und Ulm).